ORF Lange Nacht der Museen 2018

Am 06. Oktober 2018 fand heuer die Lange Nacht der Museen statt. Auch wir waren dort vertreten und konnten den zahlreichen Besuchern etwas mehr über die Geschichte des Salzburger Oberleitungsbussystems erzählen.

Obus 123 mit Anhänger 31 am Kapitelplatz vor der Festung Hohensalzburg.
Foto: Jan Roider

Da unsere Fahrzeuge am Kapitelplatz ausgestellt waren und es dort keine Oberleitung gibt, mussten 123 und 31 vom Salzburg AG X914 – einem STEYR-Traktor – vom Rudolfskai aus hinauf geschleppt werden.

Von X914 gezogen, erreicht Obus 123 den Kapitelplatz.
Foto: Jan Roider
Vom Rudolfskai aus zog der Rangier-Traktor der Salzburg AG unseren Oldtimer 123 zum Kapitelplatz.
Foto: Stefan Maget

Besucher aller Altersgruppen waren begeistert von Obus 123 und unserem Kässbohrer-Anhänger (Nr. 31) aus dem Jahr 1940. Während die Fahrgäste im 123 mehr über das Fahrzeug selbst erfuhren, gab es im Anhänger einen Flohmarkt, wo die Besucher verschiedenste literarische Werke und Souvenirs rund um das Thema Obus erwerben konnten.

Obus 123 war gemeinsam mit Anhänger 31 und einem Metrostyle-Obus am Kapitelplatz ausgestellt.
Foto: Jan Roider
Das Dachliniensignal von Obus 123 mit der Festung Hohensalzburg im Hintergrund.
Foto: Jan Roider
Im Anhänger 31 gab es beim Obus-Flohmarkt vielerlei Literatur und Souvenirs rund um den Obus zu kaufen. Foto: Jan Roider

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.